Gaming Monitor Test: Die 12 besten Gaming Monitore im Vergleich 2019

0
252

Ein Gaming Monitor ist die vielleicht wichtigste Schnittstelle zwischen Gamer und Computerspiel. Zwar spielen auch die Gaming Tastatur und die Maus eine nicht unwichtige Rolle, aber erst die brillante Wiedergabe der Spiele mit realistischen Farben und ohne Verzögerungen im Spielverlauf ermöglicht das faszinierende Spielerlebnis, das sich Gamer wünschen.

Viele bekannte und weniger bekannte Hersteller von PC Monitoren haben heute einen speziellen für das Gaming konzipierten Monitor in ihrem Programm. Wegen der verschiedenen Größen, Ausführungen und Ausstattungen ist das Angebot in den letzten Jahren sehr unübersichtlich geworden. Dies war für uns Grund genug, einen umfangreichen Gaming MonitorVergleichstest durchzuführen.

In unserem Gaming Monitor Test haben wir 12 der beliebtesten Hersteller aus dem unteren und mittleren Preissegment genauer unter die Lupe genommen. 10 flache und 2 curved Displays mit Bildschirmdiagonalen von 24 bis 31,5 Zoll von verschiedenen Herstellern wurden von uns anhand verschiedener Kriterien eingehend miteinander verglichen. Im folgenden Test erfahren Sie, wie wir die Monitore getestet haben, und welcher Gaming Monitor wirklich sein Geld wert ist

Platz 1: Samsung U28E590D Gaming Monitor

Testsieger #1
Samsung U28E590D Abbild
Samsung U28E590D
  • 4K UHD Auflösung
  • 1ms Reaktionszeit
  • Weit mehr als 700 Käufer

Der Samsung U28E590D bietet alles, was Gamer von einem Gaming Monitor erwarten dürfen. Eine Bildschirmdiagonale von 28 Zoll, eine 4K UHD Auflösung mit bis zu 3.840 x 2.160 Pixel und eine Helligkeit von 370 cd/m² ermöglichen packende Spielerlebnisse und entspanntes Arbeiten. 4K Inhalte werden vom Samsung U28E590D so dargestellt, wie es sein soll. Detailreich und in brillanten Farben.

Der Samsung U28E590D Gaming Monitor unterstützt AMD FreeSync. Mit dieser Technologie wird die Bildschirmaktualisierungsrate dynamisch mit der Wiederholungsrate der wiedergegebenen Spiele und Videos synchronisiert. Der Effekt ist deutlich sichtbar – verzerrte Bilder während des Spiels oder bei der Wiedergabe von Videos sind beim Samsung U28E590D kaum ein Problem. Hochauflösende 4K Inhalte werden mit einer Aktualisierungsrate von 60 Hertz ohne Verzögerung und flüssig wiedergeben.

Der Game-Modus des U28E590D von Samsung ermöglicht die komfortable Anpassung der Bildschirmeinstellungen für schnelle Spiele. Dunkle Bildbereiche werden optimiert und Details sind besser erkennbar. Auch bei der Reaktionszeit, einem der wichtigsten Kriterien für einen guten Gaming Monitor, kann der Samsung überzeugen. Die Reaktionszeit beträgt nur 1 ms. Die schnelle Reaktionszeit garantiert die optimale Darstellung rasanter Aktion-Szenen. Bewegungsunschärfe, Ghosting oder ein Ruckeln der Wiedergabe müssen beim Samsung Monitor nicht befürchtet werden. 2 HDMI Schnittstellen, ein Display Port und ein Kopfhörer-Ausgang lassen keine Wünsche übrig.

Die Qualitäten dieses Monitors zeigen, dass Samsung aus gutem Grund der weltweit größte Hersteller von Displays für Computer Monitore und Flachbildfernseher ist, bei dem zahlreiche andere Hersteller die Displays für Ihre Geräte kaufen. Weit mehr als 700 Käufer haben bisher ihre Bewertung für den Samsung U28E590D Gaming Monitor abgegeben. Besonders hervorgehoben werden von den Käufern die ausgezeichnete Bildqualität und das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis.

Produktmerkmale:

Hersteller: Samsung
Bildschirmdiagonale: 28 Zoll, 71,12 cm
HZ: 60
Pixel: 3.840 x 2.160
Reaktionszeit: 1 ms
HDMI: Ja
FreeSync: Ja
Preis: 218,02 Euro
Bewertung:

Platz 2: BenQ EL2870U

Platz #2
BenQ EL2870U Abbild
BenQ EL2870U
  • 1ms Reaktionszeit
  • Integrierte Lautsprecher
  • Sehr gute Bildqualität

Ausgestattet mit einem 27,9 Zoll großen Display ermöglicht der BenQ EL2870U Gaming Monitor eine 4K / UHD Auflösung mit bis zu 3.840 x 2.160 Pixel. Die Reaktionszeit beträgt nur 1 ms. Optima für schnelle Actionszenen.. Der LED-Monitor nutzt HDR10 für eine optimale Helligkeit und eine kontrastreiche Detailtiefe. Unterstützt wird die natürliche Wiedergabe von Spielen und Videos durch die Brightness Intelligence Plus Technologie von BenQ. Dank AMD FreeSync werden 4K Inhalte mit einer Bildwiederholungsrate von bis zu 75 Hertz vom BenQ EL2870U ohne Verzerrungen flüssig wiedergegeben.

Die integrierten Low Blue Light- und Flicker-Free-Technologien ermöglichen langes Spielen auch in abgedunkelten Räumen, ohne, dass die Augen durch diesen Gaming Monitor übermäßig belastet werden oder vorzeitig ermüden. Eingebaute Lautsprecher mit 2 x 2 Watt Ausgangsleistung sowie jeweils zwei DisplayPort 1.4 und HDMI 2.0 Anschlüsse sowie Smart TV Funktionen vervollständigen die gute Ausstattung des BenQ EL2870U Monitors.

Der BenQ EL2870U Gaming Monitor hat in unserem Vergleichstest einen insgesamt guten Eindruck hinterlassen und bietet gute Voraussetzungen für ein fesselndes Spielvergnügen – egal ob für Strategiespiele oder schnelle Shooter Spiele. Von Käufern wird insbesondere die sehr gute Bildqualität mit einer realistischen Farbwiedergabe ohne störende Artefakte oder Verzögerungen und die gute Ergonomie des Monitors von BenQ hervorgehoben.

Produktmerkmale:

Hersteller: BenQ
Bildschirmdiagonale: 27,9 Zoll, 70,61 cm
HZ: 75
Pixel: 3.840 x 2.160
Reaktionszeit: 1 ms
HDMI: 2 x
FreeSync: Ja
Preis: 263,95 Euro
Bewertung:

Platz 3: Samsung C27F396F Gaming Monitor

Platz #3
Samsung C27F396F Abbild
Samsung C27F396F
  • Eye Saver Mode
  • Dynamische Helligkeits- und Kontrasteinstellung
  • Curved Modell

Der Samsung C27F396F ist der zweite Vertreter des koreanischen Elektronikkonzern in unserem Test. Beim C27F396F handelt es sich um einen Curved Gaming Monitor mit LCD Display, einer Bildschirmdiagonale von 27 Zoll und einer maximalen Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel (Full-HD). Der Krümmungsradius des VA-Displays beträgt 1800 mm. Gamer können so bei einer Sitzposition nahe am Monitor ins Spiel eintauchen und hautnah dabei sein.

Der Eye Saver Mode des Samsung Monitors reduziert die Emission von blauem Licht wirkungsvoll, sodass die Augen auch bei langen Spielen weniger ermüden. Zusätzlich reduziert die Samsung Flicker Free Technologie störendes Bildschirmflimmern. Die Reaktionszeit beträgt technologiebedingt 4 ms. VA-Displays sind zwar mit einer kürzen Reaktionszeit erhältlich, wegen des hohen Preise kommen sie bisher jedoch nur bei High-End Geräten zum Einsatz. Der Samsung C27F396F Gaming Monitor bietet eine dynamische Anpassung des Kontrastverhältnisses und ist mit einer Helligkeit von 250 cd/m² ausreichend leuchtstark. Zur Ausstattung gehören ein HDMI-Anschluss und ein Kopfhörerausgang. An dieser Stelle hätten wir von Samsung eine etwas umfangreichere Ausstattung mit Schnittstellen bei diesem Monitor erwartet.

Wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten. Leider gilt dies auch für diesen Samsung Monitor, der nicht das halten kann, was wir uns und einige Käufer von einem Curved Gaming Monitor des koreanischen Herstellers versprochen haben. Von Käufern hervorgehoben wird das gute Spielerlebnis durch das gekrümmte Display. Kritisiert wird, dass sich der Monitor wegen einer gewissen Unschärfe bei der Darstellung verschiedener Schriften für Office Anwendungen nur bedingt eignet.

Produktmerkmale:

Hersteller: Samsung
Bildschirmdiagonale: 27 Zoll, 68,6 cm
HZ: 60
Pixel: 1920 x 1080
Reaktionszeit: 4 ms
HDMI: Ja
FreeSync: Ja
Preis: 149,00 Euro
Bewertung:

Platz 4: Asus MG28UQ Gaming Monitor

Platz #4
Asus MG28UQ Abbild
Asus MG28UQ
  • 4K / UHD Auflösung
  • HDMI 2.0 Schnittstelle
  • Flicker-Free Technologie

Bewegungsunschärfe, Schlierenbildung oder Tearing sind beim Asus MG28UQ dank einer Reaktionszeit von 1 ms und der innovativen Adaptive-Sync-Technologie nicht zu erwarten. Spiele und Videos werden flüssig wiedergegeben. Der Asus Gaming Monitor bietet eine 28 Zoll Bildschirmdiagonale. Damit bewegt er sich im Mittelfeld der von uns getesteten Monitore. Positiv ist die 4K / UHD Auflösung mit bis zu 3.840 x 2.160 Pixel. Ermöglicht wird dies durch eine HDMI 2.0 Schnittstelle und einen 1.2 DisplayPort, welche die für ein 4K Auflösung erforderlich große Datenmenge schnell genug vom PC an den Monitor übertragen können.

Zusätzlich ist der Monitor mit zwei USB 3.0 Schnittstellen ausgestattet, an denen mobile Geräte zügig aufgeladen oder eine Maus und Tastatur angeschlossen werden können. Asus Ultra-Low Blue-Light-Filter reduzieren beim MG28UQ den für das menschliche Auge schädlichen blauen Lichtanteil. Die Asus Flicker-Free Technologie reduziert störendes Bildschirm-Flimmern für ein angenehmes Gaming Erlebnis. Es macht einen deutlich sichtbaren Unterschied, ob die Flicker-Free Funktion aktiviert oder deaktiviert ist. Käufer zeigen sich beim MG28UQ Gaming Monitor zufrieden mit der Bildqualität bei der Wiedergabe von Spielen und Videos. Kritisiert wird die ungleichmäßige Ausleuchtung des vergleichsweise teuren Monitors.

Produktmerkmale:

Hersteller: Asus
Bildschirmdiagonale: 28 Zoll, 71,12 cm
HZ: k. A.
Pixel: 3.840 x 2.160
Reaktionszeit: 1 ms
HDMI: Ja
FreeSync: Ja
Preis: 365,00 Euro
Bewertung:

Platz 5: AOC U2879VF

Platz #5
AOC U2879VF Abbild
AOC U2879VF
  • 10 Bit Deep Color RGB Display
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • AMD FreeSync für schnelle Darstellungen

Der AOC U2879VF ist ein 28 Zoll Gaming Monitor im unteren Preissegment. Das TN-Panel des Monitors ermöglicht eine 4K / UHD Auflösung mit bis zu 3.840 x 2.160 Pixel bei einer Bildwiederholungsfrequenz von 60 Hertz. Die Reaktionszeit beträgt 1 ms und ermöglicht dadurch die präzise Darstellung schnell wechselnder Bildinhalte. Durch das 10 Bit Deep Color RGB Display des AOC Monitors erfolgt die Wiedergabe von Videos und Computerspielen in natürlichen Farben und sehr realistisch.

Wie zu erwarten, unterstützt auch der AOC U2879VF AMD FreeSync für eine schlierenfreie Darstellung schneller Szenen ohne Verzögerungen. Die maximale Helligkeit des Displays beträgt 300 cd/m² bei einem Kontrastverhältnis von 1.000:1. Für eine gute Konnektivität ist der AOC Gaming Monitor mit einem analogen VGA-Anschluss, einem HDMI 2.0 und einem DisplayPort 1.2 ausgestattet. 4K Inhalt von Sielen und Videos können daher problemlos mit der erforderlichen Geschwindigkeit an der AOC Monitor übertragen werden. Für die Wiedergabe andere Inhalte, beispielsweise von Bürosoftware, ist der VGA-Anschluss vollkommen ausreichend. Zum Lieferumfang gehören das Anschlusskabel für das Stromnetz sowie je ein VGA-, HDMI- und DisplayPort Kabel. Eine Treiber-CD wird ebenfalls mitgeliefert.

Zum Teil bescheinigen die Käufer dem AOC U2879VF Gaming Monitor ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Allerdings sind nicht alle Käufer diese Meinung und kritisieren insbesondere die aus ihrer Sicht ungenügende Bildqualität mit Verzögerungen und Artefakten trotz AMD FreeSync.

Produktmerkmale:

Hersteller: AOC
Bildschirmdiagonale: 28 Zoll , 71,1 cm
HZ: 60
Pixel: 3.840 x 2.160
Reaktionszeit: 1 ms
HDMI: Ja
FreeSync: Ja
Preis: 258,98 Euro
Bewertung:

Platz 6: HP 27f 4K Gaming Monitor

Platz #6
HP 27f 4K Abbild
HP 27f 4K
  • 16:9 Seitenverhältnis
  • Sehr schmaler Rand um das Display
  • Höhenverstellbar

Der HP 27f 4K Monitor ist einer der wenigen speziell für Computerspiele konzipierten Monitore von Hewlett-Packard. Er verfügt über ein 27 Zoll 4K / UHD Display mit einer maximalen Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel und einem Seitenverhältnis von 16:9. Die maximale Bildwiederholungsrate beträgt 60 Hertz. Die Reaktionszeit des Gaming Monitor ist mit 5 ms vergleichsweise langsam. Auch der HP Monitor unterstützt AMD FreeSync für eine verzögerungs- und ruckelfreie Darstellung von hochauflösenden Videoinhalten und Computerspielen. Der Monitor ist mit 2 HDMI und einem DisplayPort Anschluss ausgestattet.

Auffallend ist der vom Hersteller als Micro-Edge Rahmen bezeichnete sehr schmale Rand um das Display. Dadurch können zwei dieser Monitore als akzeptabler Ersatz und Kompromiss für einen extrabreiten curved Monitor nebeneinander gestellt werden. Die schmalen Ränder wirken nur wenig störend. Positiv beim HP 27f 4K Gaming Monitor ist, dass das Display in der Höhe und Neigung entsprechend den eigenen Gewohnheiten für eine optimale Nutzung verstellt werden kann. Zum Lieferumfang des HP 27f 4K gehören ein HDMI-Kabel sowie eine Installation CD. Ein Kabel für den DisplayPort wird leider nicht mitgeliefert und muss gegebenenfalls gekauft werden. Da der HP Monitor erst seit April dieses Jahres verfügbar ist, liegen bisher nur eine Handvoll Kundenbewertungen vor.

Produktmerkmale:

Hersteller: HP
Bildschirmdiagonale: 27 Zoll,
HZ: 60
Pixel: 3.840 x 2.160
Reaktionszeit: 5 ms
HDMI: 2 x
FreeSync: Ja
Preis: 349,00 Euro
Bewertung:

Platz 7: Acer Predator XB281HKbmiprz

Platz #7
Acer Predator XB281HKbmiprz Abbild
Acer Predator XB281HKbmiprz
  • Matter ComfyView Displays
  • Nvidia G-Sync und Nvidia Ulmb
  • Integrierter Blue Light Filter

Der Acer Predator XB281HKbmiprz ist ein 71 cm (28 Zoll) Gaming Monitor mit einer Reaktionszeit von 1 ms. Die verzögerungsfrei Wiedergabe von Spielen und Videos ist somit gewährleistet. Die maximale Auflösung des angenehm matten ComfyView Displays beträgt 3.840 x 2.160 Pixel und entspricht 4K / UHD. Nvidia G-Sync und Nvidia Ulmb sorgen beim Predator XB281HKbmiprz anstelle von AMD FreeSync für eine flüssige und verzögerungsfreie Wiedergabe von schnellen Szenen in Videos und Computerspielen. Ein integrierter Blue Light Filter verringert die schädlichen blauen Lichtanteile. Die Acer Low Dimming und Flicker Less Technologie sorgen für ein angenehmes und flimmerfreies Spielerlebnis.

Zur Ausstattung des Acer Predator XB281HKbmiprz gehören zwei Einbau-Lautsprecher mit einer Ausgangsleistung von je 2 Watt, ein HDMI und ein DisplayPort Anschluss sowie eine USB 3.0 Schnittstelle. Zum Lieferumfang des Gaming Monitorgehören je ein Netzkabel und DisplayPort Kabel sowie ein USB 3.0 Kabel. Käufer bemängeln am Acer Predator vor allem die ungleichmäßige Helligkeit des Displays und verschiedene, bereits bei der Auslieferung vorhandene Pixelfehler.

Produktmerkmale:

Hersteller: Acer
Bildschirmdiagonale: 28 Zoll, 71 cm
HZ: 60
Pixel: 3.840 x 2.160
Reaktionszeit: 1 ms
HDMI: Ja
FreeSync: Nein (Nvidia G-Sync)
Preis: 479,00 Euro
Bewertung:

Platz 8: Philips 328E9FJAB/00 Gaming Monitor

Platz #8
Philips 328E9FJAB/00 Abbild
Philips 328E9FJAB/00
  • WQHD Auflösung
  • Flicker-Free Technologie
  • AMD FreeSync

Der Philips 328E9FJAB/00 ist mit einer Bildschirmdiagonale von 31,5 Zoll oder rund 80 cm einer der größten Monitore in unserem Test. Das Curved Display dieses Monitors ermöglicht eine WQHD Auflösung mit bis zu 2560 x 1440 Pixel und eine Bildwiederholungsfrequenz von 60 Hertz. Der Philips Monitor nutzt die Ultra Wide Color Technologie für ein brillanteres Farbbild bei einem breiteren Farbspektrum. Ausgestattet ist der Philips 328E9FJAB/00 Gaming Monitor mit der Flicker-Free Technologie und unterstützt AMD FreeSync für eine ruckel- und verzögerungsfreie Wiedergabe von schnellen Video- und Spieleinhalten.

Das matte Display des Philips 328E9FJAB/00 hat wie die bei den meisten cruved Monitoren dieser Größe einen Krümmungsradius von 1800 Millimeter. Low Blue Light Technologie, eine Helligkeit von 250 cd/m² sowie das Kontrastverhältnis von 3.000:1 ermöglichen augenschonendes Spielen über einen längeren Zeitraum. Abstriche müssen Käufer jedoch bei der Reaktionszeit von 5 ms hinnehmen. Bei schnellen und actionreichen Spielen kann sich diese vergleichsweise lange Reaktionszeit negativ bemerkbar machen. Für Strategiespiele kann sie jedoch vernachlässigt werden. Für die Konnektivität mit anderen Geräten ist der Philips Gaming Monitor mit je einem VGA-, HDMI- und DisplayPort-Anschluss ausgestattet. Käufer beurteilen insbesondere die Bildqualität und Farbwiedergabe des Philips Monitors als ungenügend.

Produktmerkmale:

Hersteller: Philips
Bildschirmdiagonale: 31,5 Zoll, 80 cm
HZ: 60
Pixel: 2560 x 1440
Reaktionszeit: 5 ms
HDMI: Ja
FreeSync: Ja
Preis: 235,24 Euro
Bewertung:

Platz 9: iiyama G-Master Black Hawk G2730HSU-B1

Platz #9
iiyama G-Master Black Hawk G2730HSU-B1 Abbild
iiyama G-Master G2730HSU-B1
  • AMD FreeSync
  • HDMI oder DisplayPort für 4K
  • Flicker-Free Technologie

Der iiyama G-Master Black Hawk G2730HSU-B1 ist ein Full HD Gaming Monitor mit einer Bildschirmdiagonale von 27 Zoll oder rund 68,5 cm. AMD FreeSync sorgt auch bei diesem Monitor für die verzögerungsfreie und flüssige Wiedergabe von Videos und Spielen ohne Artefakte oder Tearing mit einer maximalen Auflösung von 1920 x 1080 Pixel bei 75 Hz. Die Reaktionszeit des iiyama G-MASTER Black Hawk Beträgt 1 ms. Voraussetzung für eine flüssige Wiedergabe ist der Anschluss des Monitors über die HDMI- oder die DisplayPort-Schnittstelle an den PC.

Zusätzlich zum HDMI- und DisplayPort-Anschluss für die schnelle Übertragung von 4K Inhalten besitzt der iiyama G-Master Black Hawk G2730HSU-B1 Gaming Monito eine analoge VGA Schnittstelle für die Verwendung als Arbeitsplatz Monitor und einen USB 2.0 Anschluss. Für die Schonung der Augen sorgt eine Blaulicht Reduktion und die bei Gaming Monitoren übliche Flicker-Free Technologie. Zudem ist der G-Master Black Hawk mit zwei 2 Watt leistenden Lautsprechern ausgerüstet. Käufer kritisieren am G-Master Black Hawk Gaming Monitor verschiedene störende Eigengeräusche während des Betriebs. Eine gewisse Neigung zum Bildschirmflackern, die zwar nicht häufig auftritt aber auffällt und unangenehm ist, wurde von Käufern ebenfalls bemängelt.

Produktmerkmale:

Hersteller: iiyama
Bildschirmdiagonale: 27 Zoll, 68,5 cm
HZ: 75
Pixel: 1920 x 1080
Reaktionszeit: 1 ms
HDMI: Ja
FreeSync: Ja
Preis: 169,90 Euro
Bewertung:

Platz 10: HKC 27A9 Gaming Monitor

Platz #10
HKC 27A9 Abbild
HKC 27A9
  • Curved LED Modell
  • HDMI- und VGA-Anschluss
  • Netzanschlusskabel und VGA-Kabel

HKC ist ein bisher noch relativ unbekannter Hersteller von PC Monitoren. In unserem Test tritt der chinesische Hersteller mit dem 27A9 Gaming Monitor an. Dabei handelt es sich um einen Curved LED Monitor mit einer Full-HD Auflösung von bis zu 1920 x 1080 Pixel. Der Krümmungsradius des 24 Zoll Displays ist, wie in dieser Klasse üblich, 1.800 mm. Die Bildwiederholfrequenz beträgt 60 Hz. Die Reaktionszeit 4 ms.

Für die Verbindung mit dem PC stehen ein HDMI- und ein VGA-Anschluss zur Verfügung. Die Helligkeit ist mit 250 cd/m² ausreichend hoch. Auch das Kontrastverhältnis von 3000:1 ist in dieser Leistungsklasse Standard. Zum Lieferumfang des HKC 27A9 Gaming Monitor gehört neben dem Netzanschlusskabel ein VGA-Kabel. Ein HDMI- oder DisplayPort-Kabel liegt nicht bei und muss separat erworben werden. Käufer kritisieren beim HKC 27A9 eine unzureichende Darstellung schwarzer Bereiche sowie eine verzerrte Wiedergabe schneller Sequenzen in Spielen oder Videos.

Produktmerkmale:

Hersteller: HKC
Bildschirmdiagonale: 24 Zoll
HZ: 60
Pixel: 1920 x 1080
Reaktionszeit: 4 ms
HDMI: Ja
FreeSync: Nein
Preis: 119,99 Euro
Bewertung:

Platz 11: Lenovo L27i-28

Platz #11
Lenovo L27i-28 Abbild
Lenovo L27i-28
  • AMD FreeSync
  • Low Blue Light Technologie
  • 4ms Reaktionszeit

Der Lenovo L27i-28 bietet ein mattes, entspiegeltes 27 Zoll Full-HD IPS Display mit einer Auflösung von bis zu 1920 x 1080 Pixel. Der vom Hersteller als Gaming Monitor beworbene L27i-28 hat eine Reaktionszeit von 4 ms. AMD FreeSync wird für eine Wiedergabe schneller Spiele- und Video-Inhalte ohne Artefakte und Verzögerungen unterstützt. Die Low Blue Light Technologie des Displays reduziert die blauen Lichtanteile spürbar und ermöglicht so ein fast ermüdungsfreies Spielen und Arbeiten über einen längeren Zeitraum.

Zur Ausstattung gehören je ein VGA- und HDMI-Anschluss. Über eingebaute Lautsprecher verfügt dieser Gaming Monitor von Lenovo allerdings nicht. Stattdessen kann über einen eigenen Audio Port ein separates Soundsystem angeschlossen werden. Zum Lieferumfang gehört lediglich ein VGA-Kabel zum Anschluss des Monitors an einen PC. Ein Teil der bisherigen Käufer bemängelt die ungenügende Bildqualität des Lenovo L27i-28. Insbesondere die Qualität der Farbwiedergabe und die Helligkeit konnten einige Käufer nicht zufriedenstellen.

Produktmerkmale:

Hersteller: Lenovo
Bildschirmdiagonale: 27 Zoll, 68,58 cm
HZ: 60
Pixel: 1920 x 1080
Reaktionszeit: 4 ms
HDMI: Ja
FreeSync: Ja
Preis: 143,89 Euro
Bewertung:

Platz 12: LG 27UD58-B Gaming Monitor

Platz #12
LG 27UD58-B Abbild
LG 27UD58-B
  • IPS Display
  • Verschiedene Game Modi
  • Integrierte Lautsprecher

Der LG 27UD58-B hat eine Bildschirmdiagonale von 27 Zoll. Das IPS Display und bietet eine 4K / UHD Auflösung von bis zu 3.840 x 2.160 Pixel. Die maximale Bildwiederholungsrate beträgt 60 Hertz bei einer Reaktionszeit von 5 ms. AMD FreeSync für eine Wiedergabe ohne Verzögerungen und störende Artefakte wird von diesem Gaming Monitor ebenfalls unterstützt. Angenehm ist, dass das Display vergütet wurde, um Reflexionen zu unterdrücken. Ein HDMI- und ein DisplayPort gehören zur Ausstattung des LG 27UD58-B.

Verschiedene Game Modi, darunter Presets für FPS und RTS Gaming und eine als Black Stabilizer bezeichnete Funktion für die Optimierung schwarzer Bildschirminhalte sorgen laut Hersteller für optimales Gaming. Leider wird der LG Monitor ohne HDMI oder DisplayPort Kabel ausgeliefert. Auch auf Lautsprecher müssen Gamer dann bei diesem Monitor verzichten. Viele Käufer bezeichnen den LG 27UD58-B eher als einen durchschnittlichen denn als einen guten Gaming Monitor. Offensichtlich sind bei verschiedenen Käufern bereits nach kurzer Zeit technische Mängel aufgetreten.

Produktmerkmale:

Hersteller: LG
Bildschirmdiagonale: 27 Zoll, 68,58 cm
HZ: 60
Pixel: 3.840 x 2.160
Reaktionszeit: 5 ms
HDMI: Ja
FreeSync: Ja
Preis: 277,90 Euro
Bewertung:

Gaming Monitor kaufen – Alles Wichtige zur Kaufentscheidung

Wer viel am Computer spielt weiß, wie wichtig eine gute Hardware-Ausstattung für ein optimales Spielerlebnis ist. Neben einem schnellen Computer und einer guten Tastatur kommt hierbei dem Gaming Monitor eine besondere Bedeutung zu. Die Bildqualität, die Größe und die Schnelligkeit des Monitors haben einen entscheidenden Einfluss auf das Spielerlebnis.

Bei der Auswahl sind verschiedene wichtige Punkte und Eigenschaften zu beachten. Dies betrifft insbesondere die Reaktionszeit des Monitors und Funktionen für die Optimierung der Darstellung. Aber auch die Bildwiederholungsrate, Auflösung und die Ergonomie sollten beachtet werden. Der folgende Ratgeber kann sie bei der Auswahl eines für Ihre Ansprüche geeigneten Gaming Monitor unterstützen. Wir zeigen Ihnen in unserem Ratgeber, was wirklich wichtig ist, und beantworten alle entscheidenden Fragen.

Vorteile eines Curved Gaming MonitorsCurved Gaming Monitor Test 2019

Ein Curved Gaming Monitor wird bei Gamern immer beliebter. Die gekrümmte Display-Oberfläche ermöglicht ein sogenanntes immersives Spielerlebnis. Der Begriff immersiv stammt aus dem Englischen und bedeutet „eintauchen“. Gamer haben daher das Gefühl, mitten im Spielgeschehen zu sein und nicht vor einem zweidimensionalen Gaming Monitor zu sitzen. Durch die gekrümmte Oberfläche sind alle Bildbereiche gleich weit von Augen entfernt. Die Oberflächenkrümmung entspricht in etwa der Krümmung der Augen. Die Augen müssen daher nicht ständig zwischen Randbereichen und Bildmitte neu fokussieren. Dadurch werden die Augen geschont und die Seitenbereiche deutlich besser wahrgenommen.

Zusammenfassung:

  • intensives Spielerlebnis
  • gleich großer Abstand alle Bildbereiche vom Auge
  • Randbereiche werden besser wahrgenommen
  • augenschonend bei langem spielen

Nachteile eines Curved Gaming Monitors

Ein Curved Gaming Monitor hat leider auch ein paar Nachteile. Ein gekrümmter Monitor ist immer noch teurer als ein vergleichbarer Flatscreen Monitor. Der zweite Nachteil ist, dass durch die Krümmung der Bereich für die optimale Sitzposition begrenzt ist. Sobald der Betrachter zu weit rechts oder links von der Mitte des Bildschirms sitzt, verschlechtert sich das Bild. Um die Vorteile auskosten zu können, sollte der Monitor eine WQHD Auflösung mit 2560 x 1440 Pixel (Seitenverhältnis 21:9) ermöglichen. Beim sonst üblichen Seitenverhältnis von 16:9 bietet ein gekrümmter Monitor kaum Vorteile.

Zusammenfassung:

  • höherer Preis
  • nur sinnvoll bei WQHD Auflösung
  • optimale Betrachtungs-Position eng begrenzt

Vorteile eines flachen BildschirmFlacher Gaming Monitor im Test 2019

Ein flacher Gaming Monitor bietet gegenüber der gewölbten Bauform ein paar Vorteile. Einer der größten Vorteile ist das relativ günstige Preisniveau für gute Exemplare wie zum Beispiel unseren Testsieger, der U28E590D von Samsung. Günstige Gaming Monitore sind bereits für weniger als 100 Euro erhältlich. Aus Sicht eines Gamers bieten die meisten Flatscreen Monitor kürzere Reaktionszeiten, als ein gleich teurer Curved Monitor.

Soll der Monitor an der Wand montiert werden, was beispielsweise für größere Flatscreen Monitore empfehlenswert ist, ist die deutlich einfacher als bei einem gekrümmten Display. Auch die Bildqualität ist bei kleineren Monitoren deutlich besser als bei gleich großen Curved Monitoren. Nicht zuletzt gibt es bei den flachen Monitoren eine wesentlich größere Auswahl.

Zusammenfassung:

  • günstiges Preisniveau
  • bessere Bildqualität bei gleicher Größe
  • einfachere Wandmontage
  • die Reaktionszeit ist meist kürzer
  • große Auswahl verschiedener Modelle

Nachteile eines flachen Gaming Monitors

Durch die flache Bildschirmoberfläche sind die Randbereiche bei einem flachen Gaming Monitor weiter vom Auge entfernt, als der mittlere Bildschirmbereich. Dadurch ist die Wahrnehmung schlechter und die Augen müssen ständig neu fokussieren, um auch die Randbereiche zu erfassen. Dies führt zu Ermüdungserscheinungen. Zudem sollte bei einem flachen Monitor ein Mindestabstand durch den Betrachter eingehalten werden.

Bei kleinen Displays mit einer 15 Zoll Diagonale wie beispielsweise bei Notebooks, beträgt dieser Abstand etwa 70 cm. Schon bei einem 20 Zoll Monitor steigt dieser Abstand auf rund 1,20 Meter. Und bei einem flachen Gaming Monitor mit einer Bildschirmdiagonale von etwa 27 bis 32 Zoll, sollte der Abstand des Betrachters mindestens 1,60 m betragen, um auch die Randbereiche ohne allzu viele Kopf- und Augenbewegungen wahrnehmen zu können. Dadurch scheidet eine Platzierung größerer Flatscreen Monitore auf einem gewöhnlichen Schreibtisch praktisch aus. Hinzu kommt, dass durch die flache Bildschirmoberfläche das Spielerlebnis deutlich weniger intensiv ist, als bei einem Curved Monitor.

Zusammenfassung:

  • Unscharf wahrgenommene Randbereiche
  • schnellere Ermüdung durch Kopf- und Augenbewegung
  • Mindestabstand erforderlich

Gaming Monitor Ausstattung – Die wichtigsten Produktmerkmale


Damit ein Gaming Monitor ein optimales Spielerlebnis ermöglicht und den eigenen Anforderungen gerecht wird, sollten bei der Auswahl verschiedene wichtige technische Daten und Ausstattungsdetails wie die Bildschirmgröße, die Bildwiederholungsrate oder die Ergonomie berücksichtigt werden. Die wichtigsten Produktmerkmale haben wir für Sie nachfolgend erläutert.

Zoll

Bei einem Gaming Monitor wird die Bildschirmdiagonale wie bei anderen Monitoren in Zoll angegeben. 1 Zoll entspricht 2,54 cm. Eine Bildschirmdiagonale von 30 Zoll entspricht beispielsweise 76,2 cm. Die Zoll Angabe ist also ein direktes Maß für die Größe des Monitors. Die Bildschirmdiagonalen von Gaming Monitoren reichen von etwa 27 bis 32 Zoll. Größere Diagonalen sind natürlich möglich.

Dabei muss jedoch darauf geachtet werden, dass der optimale Betrachtungsabstand umso größer wird, je größer die Bildschirmdiagonale ist. Das heißt, große Monitore eignen sich nicht mehr für die Aufstellung auf einem Schreibtisch.

Hz

Hz, ausgeschrieben Hertz, ist die Bildwiederholungsrate oder Bildwiederholungsfrequenz. Diese Frequenz gibt an, wie viele Bilder pro Sekunde der Gaming Monitor wiedergeben kann. Je höher die Bildwiederholungsfrequenz ist, umso angenehmer ist die Darstellung für die Augen. Als untere Grenze gilt heute eine Bildwiederholungsrate von 60 Hertz. Dies bedeutet, der Monitor kann 60 Bilder pro Sekunde wiedergeben. High End Gaming Monitore ermöglichen heute Wiederholungsfrequenzen von bis zu 200 Hertz.

Allerdings kann das menschliche Auge schon bei niedrigeren Frequenzen keinen Unterschied mehr feststellen und die Wiedergabe wird als flimmer- und ermüdungsfrei wahrgenommen. Die Bildwiederholungsrate eines Monitors ist unabhängig von der Grafikkarte des angeschlossenen Computers. Alleine die Monitorhardware bestimmt, welche Wiederholungsfrequenz möglich ist.

Höhenverstellung

Wenn der Gaming Monitor auf einem Schreibtisch aufgestellt werden soll, ist eine Höhenverstellung ein wichtiges Ausstattungsdetail. Der Monitor sollte in der Höhe verstellbar sein, um einen optimalen Blick auf das Display zu ermöglichen. Ein zu hoch eingestellter Monitor führt genauso wie ein zu niedrig eingestelltes Display über kurz oder lang zu Verspannungen im Nacken und im oberen Rückenbereich. Wird die ungünstige Haltung über einen längeren Zeitraum beibehalten, kann dies sogar zu Haltungsschäden führen.

Wer längere Zeit am Stück spielt, sollte darauf achten, dass eine Höhenverstellung die bequeme Einstellung der optimalen Position des Displays ermöglicht. Eine optimale Ergonomie bieten Displays, die sowohl in der Höhe wie auch in der Neigung individuell eingestellt werden können.

Lautsprecher

Zu einem optimalen Spielerlebnis gehören nicht nur eine brillante Farbdarstellung und schnelle Reaktionszeit des Monitors. Ein guter Sound ist ebenfalls wichtig. Nicht jeder Gaming Monitor verfügt allerdings über eingebaute Lautsprecher. Bei der Auswahl sollte daher darauf geachtet werden, ob Einbaulautsprecher vorhanden sind und wie hoch die Ausgangsleistung der Lautsprecher in Watt ist. Je höher die Wattzahl, umso eindrucksvoller ist das Sounderlebnis beim Spielen.

Leider ließ die Soundwiedergabe bei den meisten von uns getesteten Modellen zu wünschen übrig. Das Klangerlebnis war nicht wirklich beeindruckend. In diesen Fällen und, wenn der Monitor über keine eigenen Lautsprecher verfügt, kann eine Soundbar oder ein Soundsystem, das direkt an den PC angeschlossen wird, für die Wiedergabe der Soundeffekte verwendet werden.

Wurde ein Gaming Monitor von der Stiftung Warentest getestet?Stiftung Warentest Gaming Monitor Test Bewertung

Ein eigener Gaming Monitor Test wurde von der Stiftung Warentest bisher nicht durchgeführt. Der Kreis der Kaufinteressenten ist wahrscheinlich zu klein, sodass es sich für Stiftung Warentest nicht lohnt, einen solchen Test durchzuführen. Sobald ein Test von Stiftung Warentest durchgeführt wurde, werden wir Sie umgehend darüber informieren und die Testergebnisse im Einzelnen vorstellen.

Gaming Monitor Preis

Wer einen Gaming Monitor kaufen möchte, wird schnell feststellen, dass die Preisspanne sehr groß ist. Die speziell für Computerspiele konzipierten Monitore sind bereits ab etwa 80 Euro erhältlich. Allerdings sind Monitore in dieser Preisklasse mit einer Bildschirmdiagonale von etwa 21,5 bis 24 Zoll relativ klein. Die Größe und Qualität ist für das gelegentliche Spielen von Strategie- und einfachen Onlinespielen jedoch ausreichend.

Wer aktuelle Actionspiele flüssig und mit brillanter Darstellung spielen möchte, sollte etwas tiefer in die Tasche greifen und in einen Monitor mit 4K Auflösung und einer Reaktionszeit von 1 ms investieren. Wie unser Test zeigt, gibt es in dieser Leistungsklasse den ein oder anderen günstigen und guten Gaming Monitor wie unseren Testsieger, den U28E590D von Samsung. Am oberen Ende der Preisskala mit Preisen ab 1.000 Euro aufwärts finden Gamer viele hochwertige Curved Gaming Monitore im sogenannten Ultra Wide Format mit Bildschirmdiagonalen von mehr als 35 Zoll und einem Seitenverhältnis von 21:9 anstelle des üblichen 16:9 Formates.

Welche Monitor-Arten gibt es?


Es gibt mehrere verschiedene Monitorarten. Das erste Unterscheidungsmerkmal ist die Bauart. Hierbei werden die bereits vorgestellten Curved und Flat Display Monitore unterschieden. Das zweite Unterscheidungsmerkmal ist die Technologie der Displays, mit der Bilder dargestellt werden. Sogenannte TN Panels sind günstig in der Herstellung und bieten eine sehr schnelle Reaktionszeit.

Diese Panels werden häufig für einen Gaming Monitor verwendet. Sie haben jedoch den Nachteil, dass die Farben verfälscht werden, wenn der Monitor zu sehr von oben oder von der Seite betrachtet wird. IPS Panels bieten im Vergleich zu den TN Panels ein besseres Bild. Noch sind Monitore mit IPS Panel etwas teurer. Die Preise haben sich jedoch mittlerweile fast angeglichen.

Die Reaktionszeiten sind bei diesen Panels meist etwas länger. Sogenannte MVA Panels bieten ein noch besseres Bild, zeigen jedoch sehr lange Reaktionszeiten, sodass sie für Gaming Monitore weniger geeignet sind.

Wo sollten Sie Ihren Gaming Monitor kaufen?

Einen Gaming Monitor können Sie wie andere hochwertige elektronische Geräte in den großen Elektronikfachmärkte Media Markt oder Saturn kaufen. Gelegentlich werden diese Geräte auch zu günstigen Konditionen von den großen Discountern angeboten. Bei den Elektronikfachmärkten und Discountern haben sie jedoch meist nur eine sehr geringe Auswahlmöglichkeit unter wenigen Monitoren. Eine größere Auswahl und günstigere Preise finden sie bei zahlreichen Online-Händlern und vor allem bei Amazon.

Ein nicht zu unterschätzender Vorteil bei Amazon ist, neben den günstigen Preisen, dass sie auf einer Produktseite gleich mehrere Angebote verschiedener Hersteller miteinander vergleichen können. Dazu erstellt Amazon übersichtliche Tabellen mit den wichtigsten technischen Daten der Monitore. Ein weiterer Vorteil des Monitorkaufs bei Amazon ist die wirklich unkomplizierte Rückgabe, wenn der Gaming Monitor nicht Ihren Vorstellungen entsprechen sollte. Schicken Sie in diesem Fall das Gerät einfach an den Händler zurück und Sie erhalten umgehend den Kaufpreis erstattet.

Wie lange ist die Garantie bei einer Bestellung über Amazon?

Die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistungszeit beträgt für einen Gaming Monitor 2 Jahre. Diese Gewährleistungsfrist gilt also auch für Geräte, die bei Amazon gekauft werden. Viele Anbieter gehen jedoch darüber hinaus und bieten ihren Kunden eine beispielsweise auf 36 Monate verlängerte Garantie für die bei ihnen gekauften Geräte an. Dabei handelt es sich um eine kundenfreundliche aber freiwillige Leistung des Herstellers.

Verschiedene Händler bieten darüber hinaus noch einen kostenlosen Hol- und Bringservice an, für den Fall, dass innerhalb der Garantiezeit ein Defekt auftreten sollte. Es kann also durchaus auch aus dieser Perspektive sinnvoll sein, einen Monitor bei Amazon zu kaufen.

Kann man einen Gaming Monitor versichern lassen?

Schäden durch Leitungswasser, einen Einbruch, Vandalismus und Feuer sind bei einem Gaming Monitor normalerweise durch die Hausratversicherung mit abgedeckt. Wenn weitere Schäden der Elektronik abgesichert werden sollen, gibt es hierfür spezielle Elektronik-Versicherungen. Durch diese Versicherung können Schäden, beispielsweise, wenn der Monitor aus Versehen umgestoßen wird, vom Tisch fällt oder durch ein verschüttetes Getränk einen Kurzschluss erleidet, abgesichert werden.

Diese Versicherungen decken Schäden, die nicht mit der Hausratversicherung abgesichert werden. Wie bei allen Versicherungen gilt auch hier, die Konditionen und Preise der einzelnen Angebote sorgfältig miteinander zu vergleichen.

Häufig gestellte Fragen

Bei den Recherchen für unseren Gaming Monitor Test sind wir auf viele Fragen gestoßen, die von Kaufinteressenten immer wieder zu einem Gaming Monitor gestellt werden. Diese Fragen betreffen die unterschiedlichsten Themenbereiche. Beispielsweise technische Details, Pflege oder Garantiebedingungen. Die von Käufern und Interessenten am häufigsten gestellten 5 Fragen mit den informativsten Antworten haben wir hier für Sie zusammengestellt:

Lohnt es sich einen gebrauchten Gaming Monitor zu kaufen?

Angesichts der zum Teil recht hohen Preise zumindest für High-End Monitore mag der eine oder andere schon darüber nachgedacht haben, einen gebrauchten Gaming Monitor zu kaufen. Aus verschiedenen Gründen lohnt sich jedoch in den meisten Fällen nicht, einen gebrauchten Monitor zu kaufen. Oft ist der vom Verkäufer verlangte Preis im Vergleich zum Preis für ein neues Gerät zu hoch. Zudem wissen Sie nicht, wie viele Stunden der Monitor bereits benutzt wurde und ob er noch voll funktionsfähig ist.

Bei einem Kauf von Privatpersonen haben Sie zudem keinerlei Garantie oder Rückgaberecht. Das bedeutet, wenn Sie einen defekten Monitor beispielsweise mit blinden Stellen im Display erhalten, bleiben sie auf den Kosten sitzen. Denn Gaming Monitor können Sie dann nicht zurückgeben. Der Kauf eines hochwertigen, gebrauchten Gaming Monitors ist nur empfehlenswert, wenn Sie den Verkäufer persönlich kennen und Sie sich den Monitor vor dem Kauf genau ansehen können.

Was ist Full-HD?

Full-HD steht für „Full High Definition“ und kann als „volle Hochauflösung“ übersetzt werden. Die Angabe bezeichnet die maximale Auflösung bei einem Gaming Monitor. Das Full bezieht sich in diesem Fall darauf, dass die horizontale Auflösung tatsächlich 1.920 Pixel und die vertikale Auflösung 1.080 Pixel beträgt. Erkennbar ist dies oft am Aufdruck 1080p auf der Verpackung des Monitors. Eine Full-HD Auflösung ist heute die unterste Grenze für die Bildschirmauflösung bei Gaming Monitoren. Im Gegensatz dazu hat ein HD-Ready Monitor eine maximale Auflösung von 1.280 x 720 Pixel. Eine Full-HD-Auflösung ist also deutlich höher und bietet eine detailreichere Darstellung. Eine noch höhere Auflösung und Wiedergabe feinster Details Wiedergabe bieten 4k Monitore.

Was ist eine 4K-Auflösung?

Das K hinter der 4 steht bei dieser Angabe für Kilo. 4K bedeutet also im Prinzip 4.000. Diese 4.000 bezieht sich auf die maximale horizontale Auflösung des Gaming Monitor von 3.840 Pixel. Die vertikale Auflösung beträgt 2.160 Pixel. Insgesamt werden auf einem 4k Bildschirm 4 x so viele Pixel wie auf einem Full-HD Monitor dargestellt. Bei einem 4K Display können insgesamt rund 8,3 Millionen Pixel für die Darstellung genutzt werden. Bei einem Full-HD Display sind es dagegen nur rund 2,07 Millionen Bildpunkte. Um diese hohe Auflösung wirklich nutzen zu können, muss der Bildschirm eine entsprechend große Diagonale bieten. Bei einem großen Monitor und einer 4K Auflösung ist die Darstellung feinster Details möglich. Noch detailreicher ist die Darstellung bei einem 8K Monitor, dessen Auflösung wiederum 4 x höher ist als bei einem 4K Gaming Monitor. Allerdings ist dies momentan nur theoretisch möglich, da die aktuellen Spiele diese hohe Auflösung nicht unterstützen.

Was ist ein VGA Anschluss bei einem Gaming Monitor?

Die Abkürzung VGA steht für Video Graphics Array. Dabei handelt es sich um einen 1987 von IBM eingeführten Grafik Standard für die Übertragung von analogen Bilddaten. Der Nachteil dieses Anschlusses ist, dass über ihn nur Bild- und keine Audiodaten übertragen werden. Das heißt, wenn ein Gaming Monitor über einen VGA Anschluss mit dem PC verbunden wird, wird nur das Bild aber nicht der Ton übertragen.

Wegen der analogen Datenübertragung ist dieser Anschluss vergleichsweise langsam und für den Anschluss eines Gaming Monitor nicht geeignet. Die analogen Daten müssen von der Elektronik des Monitors erst in digitale Signale umgewandelt werden, um sie darstellen zu können. Dies führt zu Verzögerungen und einen gestörten Spielablauf. Gaming Monitore werden daher entweder über den DVI-, HDMI- oder DisplayPort-Anschluss mit dem PC verbunden. Die Spezifikation des DVI-Anschlusses ist zwar ebenfalls etwas älter, er hat jedoch den Vorteil, dass auch Tonsignale übertragen werden. Der VGA Anschluss kann verwendet werden, wenn normale PC Anwendungen genutzt wird. Für die Wiedergabe der Inhalte einer Bürosoftware ist der VGA-Anschluss schnell genug.

Sind Gaming Monitore auch zum Arbeiten geeignet?

Ein Gaming Monitor kann wie andere PC Monitore problemlos zum Arbeiten mit einem Computer verwendet werden. In ihrer Funktion unterscheiden sich grundsätzlich nicht von einem normalen Computerbildschirm. Für Arbeiten mit Office Anwendungen sind die technischen Fähigkeiten und Funktionen dieser Bildschirme wie beispielsweise AMD FreeSync oder die schnelle Reaktionszeit zwar nicht erforderlich, bei anderen Anwendungen bieten sie jedoch Vorteile. Schnelle Modelle mit einer hohen Auflösung und kurzen Reaktionszeit werden gerne für die Arbeit mit Videoschnitt- oder Bildbearbeitungsprogrammen eingesetzt. Curved Gaming Monitore mit einer kleinen Bildschirmdiagonale, wie die von uns getesteten Exemplare, eignen sich jedoch weniger für die Arbeit mit normalen PC Anwendungen. Die Darstellung von einfachen Schriftzeichen ist zum Teil unscharf.

Gaming Monitor Test und Bewertung

Grundlage und wichtigste Kriterien für die Bewertung der verschiedenen Modelle in unserem Gaming Monitor Test waren die technischen Daten, der Preis und die von Käufern abgegebenen Bewertungen. Ein besonderes Augenmerk haben wir dabei auf die Bildschirmauflösung, die Reaktionszeit der Monitore und die Ausstattung mit Schnittstellen gelegt. Für unsere zwölf Kandidaten im unteren und mittleren Preissegment haben wir diese für eine möglichst objektive Bewertung erforderliche Informationen sorgfältig auf verschiedenen Plattformen und bei zahlreichen Händlern recherchiert und ausgewertet.

Der eindeutige Sieger in unserem Gaming Monitor Test ist der Samsung U28E590D mit einem insgesamt sehr guten Testergebnis. Der U28E590D von Samsung erfüllt alle Ansprüche, die Gamer an einen guten Monitor stellen. Die Reaktionszeit beträgt nur 1 Millisekunde und die 4k / UHD Auflösung ermöglicht eine detailreiche Wiedergabe aller Inhalte – egal ob Urlaubsvideo, Spielfilm oder actionreiches Computerspiel. Aus unserer Sicht und in den Augen zahlreicher Käufer bietet der Samsung Monitor die beste Leistung zum fairsten Preis. Der Monitor eignet sich für Gelegenheitsspieler, ambitionierte Gamer und für das entspannte Arbeiten mit Office-Anwendungen und Videoschnittprogrammen. Daher ist der Samsung U28E590D Gaming Monitor unsere klare Kaufempfehlung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here